Turm-Brauhaus

Alles selbst gemacht. Während die hauseigene Brauerei mit ausgesuchten Malzsorten und echtem Aromahopfen für köstliche unfiltrierte Biere sorgt und auf dem Schrotboden unwiderstehliche Geister destilliert werden, geht’s in der Küche stets frisch, leicht und auch zünftig zu. Derweil entspannen die Gäste auf zwei Etagen rund um die Schrotmühle und um die kupfernen Braukessel in stimmungsvoller Runde, genießen Schnitzel und Burger, Haxe oder Braten, Nudeln oder Steaks – und sonntags auch gern den Brunch und später dann Ribs.

Special: Rockhaus-Tourstart im Brauclub